Faszination der Geburt –
Beginn eines neuen Lebens, Ergebnis der Liebe, ein Geschenk des Himmels

Oft wird der Prozess einer Geburt unterschätzt, die Babys werden erst fotografiert, wenn sie „hübsch“ sind,

wenn man sich als frischgebackene Mama erholt hat.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man sich irgendwann fragen wird, wie das nochmal war.

Klar, vergisst man nie dieses unbeschreibliche Gefühl, dass man es endlich geschafft hat,

dennoch verblassen die Erinnerungen und man wünscht sich, es noch einmal zu erleben.

Mit einer dokumentarischen Geburtsbegleitung wird dies möglich.

Nach dem ich selbst einige Geburten miterleben durfte, brennt mein Herz für die Geburtsfotografie.

Qualvolle Erwartung und Vorfreude auf das Baby, Emotionen, Liebe, die endlich entfaltet werden will, die Augen deines Kindes, in die du endlich schauen willst, das erste zaghafte Schreien – es ist soweit und doch wird man noch etwas in der Geduld geübt.

Den letzten Meter einer Schwangerschaft muss man noch schaffen – die Wehen über sich ergehen lassen.

Das, worauf man sich fast 10 Monate psychisch und körperlich vorbereitet hat.

Wenn eine Frau in den Wehen liegt und sich auf das Baby konzentrieren muss, bekommt sie oft alles andere um sie herum nicht mit.

Wenn der Weg das Ziel ist, ist mein Ziel, diesen Weg für die Ewigkeit festzuhalten.
Ich würde mich freuen, wenn ich dich leise und unaufdringlich bei der Geburt deines Kindes begleiten darf.

Investition Geburtsbegleitung:

  • Geburtsreportage bei Hausgeburten, im Krankenhaus oder Geburtshaus bei:  Spontangeburten, Kaiserschnitten und Wassergeburten

  • Buchbar im Radius von ca. 1 Stunde Autofahrt um Halle/Saale:  Merseburg, Leipzig, Eisleben, Schkeuditz, Weissenfels, Bernburg, Dessau, Bad Dürrenberg, Köthen, Magdeburg, Landsberg, Bitterfeld, Sangerhausen, Erfurt

  • Vorgespräch bei euch zu Hause oder in meinem Neugeborenen-Studio in Halle/Saale

  • Rufbereitschaft ab Buchung bis 10Tage nach dem errechneten Entbindungstermin

  • Auswahl der Bilder und digitale Optimierung der Aufnahmen

  • Direktdownload der Dateien per Onlinegalerie

  • 1500,00 EURO  exkl. Anfahrt

Jede Geburt verläuft anders und speziell, man kann den Ablauf und die Dauer nur ungefähr im Voraus planen.

Wenn ihr den Wunsch verspürt, diese besondere Erinnerung fotografisch festhalten zu lassen, lasst uns bei einem persönlichen Kennenlerngespräch über alle Vorstellungen und Ängste sprechen.

Dazu lade ich euch sehr gerne in mein Studio in der Innenstadt von Halle ein.

Oberste Priorität ist die Gesundheit des Babys. Die Anweisungen des Personals im Krankenhaus oder Geburtshaus stehen demnach an erster Stelle. Ob und in welchem Umfang fotografiert werden darf, sollte vorher gründlichst abgeklärt werden. Wichtig im Vorfeld ist der Vermerk in der Akte, daß ihr die fotografische Begleitung der Geburt wünscht.

Wie funktioniert der Handlungsablauf?

Bei der Dokumentation einer SPONTANGEBURT bin ich ab Buchung bis 10  Tage nach dem Entbindungstermin

Tag und Nacht für euch rufbereit.

Ihr benachrichtigt mich sofort, sobald die Wehen einsetzen oder die Fruchtblase geplatzt ist.

Ab diesem Zeitpunkt halten wir Kontakt, sodaß ich ab der späteren Eröffnungsphase bei euch im Krankenhaus (oder bei einer

Hausgeburt zu Hause) sein kann um eure Geburt zu begleiten.

Nach der Geburt bleibe ich ca. 1-2 Stunden, je nach Krankenhaus kann ich ebenso die ersten Untersuchungen eures Babys fotografieren.

Für die dokumentarische Dokumentation eines geplanten KAISERSCHNITTES bin ich ca. 1 Stunde vor dem geplanten Eingriff bei euch im Krankenhaus. Wenn ihr das möchtet und die Ärzte ihr ok gegeben haben, komme ich mit in den OP um die ersten Momente eures Babys festzuhalten.

Nach der Geburt bleibe ich ca. 2 Stunden, um Bilder vom Kennenlernen und den ersten Untersuchungen zu machen.

Auf zusätzliche Wünsche gehe ich im Rahmen des Machbaren immer gerne ein!

Hier findet ihr Antworten auf häufig auftretende Fragen:

Können wir dich vor der Geburt kennenlernen?

Unbedingt! Es ist sehr wichtig dass ihr euch vorstellen könnt, mich bei diesem persönlichen Ereignis dabei zu haben.

Bei unserem ersten Treffen besprechen wir außerdem, was euch wichtig ist, welche Art von Fotos ihr euch wünscht und was ihr auf gar keinen Fall möchtet.

Erst wenn klar ist, daß die "Chemie" stimmt und wir Details besprochen und alle Fragen geklärt haben, erfolgt die verbindliche Buchung die euch einen Platz in meinem Kalender sichert.

Erlauben alle Kliniken, dass im Kreisssaal / OP fotografiert wird?

Das ist von Klinik zu Klinik und Arzt zu Arzt unterschiedlich.

Deshalb solltet ihr unbedingt bereits im Vorfeld das Einverständnis der Hebamme und/oder des Krankenhauspersonals einholen,

dies ggf. in euer Akte notieren lassen, daß im Kreisssaal/ OP fotografiert werden darf.

Fotografierst du auch bei einem Kaiserschnitt?

Sehr gerne!

Auch hier ist allerdings entscheidend, daß ihr die Erlaubnis eurer behandelnden Ärzte habt, mich mit in den OP zu nehmen.

Selbstverständlich können aber auch vor und nach dem Kaiserschnitt - sollte ich nicht mit in den OP dürfen- schöne Bilder entstehen.

Was, wenn du es nicht rechtzeitig zur Geburt schaffst?

Um euren Et herum bin ich Tag und Nacht für euch rufbereit.

Wir besprechen im Vorfeld genau, wann ihr mich am besten kontaktiert, damit ich rechtzeitig bei euch sein kann.

Bei unserem ersten Treffen halten wir außerdem schriftlich fest, was passiert falls ich es tatsächlich einmal nicht rechtzeitig schaffe oder die Geburt zu spontan einsetzt, ihr vergesst mich anzurufen oder andere unvorhersehbare Fälle eintreten sollten.

Kann ich es mir während der Geburt anders überlegen?

Dass du dich während der Geburt deines Babys so wohl wie möglich fühlst, hat oberste Priorität.

Deshalb verlasse ich selbstverständlich den Raum, sollte dir meine Anwesenheit unangenehm sein.

Ich warte vor der Tür für den Fall dass ihr mich wieder dabei haben möchtet und komme natürlich auch gerne wieder dazu wenn euer Kind geboren ist.

Veröffentlichst du Fotos von der Geburt unseres Kindes?

Ohne euer Einverständnis gelangt kein Bild von der Geburt eures Kindes an die Öffentlichkeit.

Es ist alleine eure Entscheidung, ob oder was gezeigt werden darf.

Natürlich freue ich mich sehr, wenn ihr meine Arbeit unterstützen möchtet und mir erlaubt, einige Fotos zu verwenden.

Wie lange im Voraus sollten wir dich kontaktieren?

Da ich nur  1-2 Geburten im Monat annehme, solltet ihr euch so schnell wie möglich melden sobald ihr sicher seid, daß ihr euch die fotografische Begleitung zur Geburt wünscht.

Je früher ihr mir also Bescheid gebt desto höher ist die Chance, daß ich euch einen Platz in meinem Kalender sichern kann.

Das kann gerne ganz zu Beginn der Schwangerschaft sein.

Kann ich von der Buchung zurücktreten, wenn ich es mir noch vor der Geburt anders überlege?

Selbstverständlich! Die Anzahlung, die ihr bei Vertragsabschluss leistet damit ich um euren Entbindungstermin keine anderen Aufträge annehme, ist allerdings nur bei einem frühzeitigen Rücktritt 3 Monate vor Entbindung erstattbar.

Rechnest du deinen Einsatz nach Stunden ab?

Nein.

Ich berechne eine Pauschale, die die Begleitung der Geburt bis 1-2 Stunden nachdem euer Menschenkindlein geboren wurde, einschließt.

Schliessslich soll im Kreisssaal dadurch kein Stress entstehen, dass meine Begleitung euer Budget springt, sollte eure Geburt länger dauern.

Welche Kosten fallen bei einer fotografischen Geburtsbegleitung an?

Die Investition für eine fotografische Geburtsbegleitung bei einer Spontangeburt beginnt ab 1500,00Euro.

Enthalten sind meine Arbeitszeit, das Vorgespräch, meine Bildbearbeitung sowie die Rufbereitschaft 24/7.

Die Investition für die Begleitung eines geplanten Kaiserschnittes startet bei 900,00Euro.

Wenn ihr mich kontaktiert lasse ich euch gerne ein unverbindliches, individuelles Angebot zukommen.

Für Ratenzahlungen bin ich bei finanziellen Engpässen offen - bitte sprecht mich frühzeitig darauf an!

Bei Vertragsabschluss leistet ihr eine Anzahlung, um den Termin verbindlich zu sichern; der Restbetrag wird fällig bevor ich euch alle entstandenen Fotos überlasse.

Fotografierst du ausschliesslich in Halle/Saale?

Bisher durfte ich bereits Geburten in mehreren Krankenhäusern begleiten.

Geburtsfotos von Spontangeburten kann ich tatsächlich überwiegend im Raum von Halle anbieten.

Aber! Ausnahmen bestätigen die Regel, also meldet euch gerne auch bei größeren Entfernungen wenn ihr möchtet.

Solltet ihr in der Nähe eures Wohnortes keine Geburtsfotografin finden, leite ich euer Gesuch gerne an Kolleginnen weiter die euch vielleicht helfen können.

Du hast keine Antwort auf deine Fragen gefunden?

Kein Problem! Rufe mich am besten an oder schreibe mir eine E-Mail.